Sanierung Theußenbergweg zwischen Lindensteige und Pfarrgartenstraße in Essingen

Hinweise zum Stand der Bauarbeiten, zum geplanten Bauablauf und weitere Hinweise finden Sie hier.

Stand der Bauarbeiten
Die umfangreichen Tiefbauarbeiten im Theußenbergweg und der Falkenbergstraße (Kanalarbeiten; Neuverlegung der Gas- und Wasserleitungen; Einbau der neuen Hydrantenschächte; Sanierung bestehender Schachtbauwerke; Herstellung der Gasund Wasserhausanschlüsse, Verlegung der Breitbandleerrohre;…) sind kurz vor der Fertigstellung. Derzeit werden die letzten Tiefbaumaßnahmen im Kreuzungsbereich Theußenbergweg / Pfarrgartenstraße /Baindtstraße hergestellt.

Geplanter Bauablauf
Ab der KW 43 werden die Straßenbauarbeiten von der Lindensteige in Richtung Theußenbergweg beginnen. Der bestehende aufgefräste Belag muss ausgebaggert werden, die neuen Straßeneinläufe gesetzt werden, die Hydranten- und Kanalschächte auf Straßenniveau angepasst werden, eine neue Tragschicht mit Planum wird eingebaut, Randsteine werden neu eingemessen und verlegt. Anschließend werden die Asphaltbauarbeiten ausgeführt. Geplantes Bauende KW 51.

Hinweise für Anlieger und Verkehrsteilnehmer
Die Grundstückseigentümer werden gebeten, entlang der Grundstücksgrenze (Gehwegbereich) die reinhängenden Bäume, Hecken, Büsche, usw. zurückzuschneiden um die Asphaltierarbeiten nicht zu behindern. Die Umschlussarbeiten im Haus (Wasserhausanschluss) sollten zeitnah erfolgen, damit die Wassernotversorgung abgebaut werden kann. Im Zeitraum der Straßenbauarbeiten sind die Zufahrten in die Grundstücke nicht möglich. Es wird gebeten außerhalb des Baufeldes zu parken. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Baufirma vor Ort. An den Tagen an dem die Zu- und Abfahrt für die Anlieger der Baindtstraße und Bergfeldstraße nicht möglich ist, dürfen diese die Umfahrung über den Feldweg (Kleingartenanlage) und der Dauerwangstraße verwenden. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten den Baustellenbereich Theußenbergweg / Falkenbergstraße weiträumig zu umfahren. Die Gemeinde Essingen sowie sämtliche Baubeteiligte bitten um Beachtung, gegenseitige Rücksichtnahme und Ihr Verständnis.