Wichtige Informationen der Gemeinde Essingen zum Coronavirus (Stand 14.03.2020)

Liebe Bürgerinnen und Bürger, aufgrund der dynamischen Entwicklung des Coronavirus sind wir in der aktuellen Phase alle dazu aufgerufen besondere Maßnahmen zu ergreifen. Wir haben in Sachen Corona-Verbreitung derzeit noch einen gewissen Vorsprung gegenüber anderen Ländern, den wir unbedingt nutzen sollten. Die weitere Ausbreitung des Corona-Virus wird Experten zufolge nicht zu verhindern sein. Es ist jedoch unbedingt erforderlich, die Ausbreitung bestmöglich zu verlangsamen und einzudämmen, um insbesondere unser Gesundheitssystem nicht zu überfordern. 

Aktuell gibt es nur die Möglichkeit, bis auf Weiteres Personenansammlungen und soziale Kontakte soweit wie möglich zu vermeiden. Nur so können wir gemeinsam versuchen, Verhältnisse, wie sie in Italien bereits vorherrschen, zu verhindern. Den Fachleuten zufolge sind insbesondere die kommenden Wochen von allergrößter Bedeutung. Aus diesem Grund wird die Gemeinde alle größeren und aufschiebbare gemeindeeigene Veranstaltungen bis zum Ende der Osterferien (einschließlich 19.04.2020) absagen. Davon betroffen sind insbesondere die Bürgerversammlung am 27.03.2020 und der Ostermarkt am 13.04.2020. Wir empfehlen darüber hinaus, z. B. Hauptversammlungen, Veranstaltungen, Übungsbetriebe sowie alle sonstigen verzichtbaren Termine und Besuche zu verschieben. Zum Schutz unserer älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger wird es auch bis zum Ende der Osterferien keine Jubilarsbesuche geben. Besuche in Kranken- und Pflegeheime sollen unterbleiben.Aufgrund der aktuellen Entscheidung des Landes Baden-Württemberg werden die Parkschule und alle Kindertagesstätten der Gemeinde Essingen ab dem kommenden Dienstag, 17.03.2020 bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Für zu betreuende Kinder, deren Eltern in Sicherheitsberufen (z.B. Polizei oder Feuerwehr), medizinischen Berufen (z.B. als Arzt oder Krankenschwester oder –pflegerin) oder im Bereich der öffentlichen Daseinsvorsorge (z.B. in der Energie-und Wasserversorgung oder Abwasserentsorgung, Lebensmittelbranche) arbeiten, wird eine Notgruppe eingerichtet. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Kinder, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.Eltern von entsprechenden Kita-Kindern, auch der kirchlichen Einrichtungen melden sich bitte unverzüglich und zentral bei der Gemeindeverwaltung (07365) 83-61 (ab Montag 8.00 Uhr) oder per E-Mail unter thaler@essingen.de.Eltern von Schulkindern der Klassen 1-6, die diese Notfallbetreuung in Anspruch nehmen, melden ihren Bedarf telefonisch im Sekretariat der Parkschule bei Frau Herrera täglich 8:00 - 12:00 Uhr unter (07365) 388 an.Ebenfalls von den Schließungen betroffen sind, ab Montag 16.03.2020 bis zum Ende der Osterferien: die Musikschule der Gemeinde Essingen unser Jugendtreff in der Jubu  und die Bibliothek der Gemeinde   Um den Dienst der Gemeindeverwaltung dauerhaft gewährleisten zu können, müssen auch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesund bleiben. Zudem bindet die Koordination in Sachen Coronavirus derzeit sehr stark die Ressourcen unseres Gemeinde-Teams.  Wir bitten deshalb alle Bürgerinnen und Bürger, sich in nächster Zeit nur in dringenden Angelegenheiten an die Gemeindeverwaltung zu wenden.  Es sollte von Rathausbesuchen vorläufig möglichst abgesehen werden. Bitte nutzen Sie bei wichtigen Anliegen das Telefon oder den E-Mail-Kontakt: Tel. 83-0, E-Mail: gemeinde@essingen.de  Sofern ein Rathausbesuch unumgänglich ist, vereinbaren Sie bitte unbedingt vorab einen Termin mit uns. Wir alle haben im Hinblick auf die weitere Verbreitung des Coronavirus nicht nur eine Verantwortung uns selbst gegenüber, sondern insbesondere auch gegenüber unseren besonders gefährdeten älteren sowie kranken Mitbürgerinnen und Mitbürgern. Ich möchte Sie deshalb eindringlich darum bitten, den Empfehlungen des Landratsamtes, der Gesundheitsbehörden und der Gemeindeverwaltung Essingen zu folgen.  Hinweise zur Vermeidung von Infektionen und wichtige Informationen zum Coronavirus finden Sie auf der Homepage des Landkreises unter www.ostalbkreis.de Dort finden Sie für weitere Fragen außerdem die Kontaktdaten des Gesundheitsamts.  Die evangelische Kirchenpflege organisiert für Personen, die sich derzeit selbst nicht versorgen können, einen Hilfsdienst. Bitte nehmen Sie hierfür Kontakt auf unter (07365) 222. Wir werden die Lage entsprechend den aktuellen Entwicklungen regelmäßig neu bewerten. Sobald sich die Situation ändern sollte, werden wir Sie auf www.essingen.de umgehend informieren.   Bitte helfen Sie alle mit, damit wir diese schwierige Situation gemeinsam meistern können. Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung möchte ich mich ganz herzlich bedanken.  Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit verbleibe ich  mit freundlichen Grüßen IhrWolfgang HoferBürgermeister