Aktiv durch die Ferien – In der Ferienbetreuung für Kindergarten- und Schulkinder in den Sommerferien 2021 war einiges geboten

 
Zahlreichen Kindern und Jugendlichen wurde in den Sommerferien ein interessantes Programm mit einem breiten Spektrum an Beschäftigungsmöglichkeiten geboten. Hier war für jeden Geschmack etwas dabei! Mit viel Engagement und Begeisterung stellten die einzelnen Betreuungsteams ein abwechslungsreiches Ferienbetreuungsprogramm auf die Beine.
 
Die Ferienbetreuung für die Kindergartenkinder fand in den ersten zwei Wochen im Kinderhaus Rappelkiste und in der dritten Woche im Kindergarten Sternschnuppe statt. Neben individuellen als auch gemeinsamen Spieleinheiten stand das gemeinsame Frühstück täglich auf der Agenda. Es wurde viel gemalt und gebastelt. Täglich gab es eine sogenannte "Kinovorstellung", bei welcher in Kino-Sitzordnung jeden Tag ein anderes Buch vorgestellt wurde. Einen Riesenspaß bereitete den Kindern auch das Spielen im Freien, was dank viel Sonnenschein fast täglich möglich war. Beim freien Spielen in der Halle konnten sich die Kinder den Vormittag über austoben, bis sie dann wieder von ihren Eltern abgeholt wurden.
 
Zeitgleich zur Ferienbetreuung der Kindergartenkinder fand auch die Schüler-Ferienbetreuung rund um die Schönbrunnenhalle statt. Sowohl für Bastelfreunde, als auch für Sportler war etwas dabei. Es gab sogar einen Nerf-Wettkampf mit ausgebauten Hindernissen. Für eine Modenschau wurden T-Shirts bemalt und zurechtgeschnitten. Ein Highlight war sicherlich die Hochzeit von Betreuer Benni und Mia, wobei die Hochzeitstorte natürlich nicht fehlen durfte. Bei heißen Temperaturen waren Wasserspiele im Außenbereich der Schönbrunnenhalle eine willkommene Abwechslung!
 
Wir freuen uns sehr, dass die Ferienbetreuung unter diesen speziellen Voraussetzungen durchgeführt werden konnte. Ein riesengroßer Dank geht an das Betreuungsteam der Kindergartenbetreuung mit Marlene Vöhringer, Sybille Weber, Andrea Seminara und Jana Scharf, sowie an das Team der Schulkindbetreuung Benjamin Hofer, Lorena Seminara und Kathrin Sturm.