Familien- und Sozialpass 2017

Der Familien- und Sozialpass der Stadt Aalen, an dem sich die Gemeinde Essingen beteiligt, ermöglicht es Familien und Personen mit geringem Einkommen, die ihren Hauptwohnsitz in Essingen haben, vergünstigt an Veranstaltungen, Kursen und Freizeitaktivitäten teilzunehmen. Er gilt auch für Veranstaltungen der Ev. Erwachsenenbildung. 
Als Einkommensgrenze gilt ein Brutto-Jahreseinkommen von 45.000 €.
Ab dem 3. Kind wird der Pass unabhängig vom Einkommen gewährt.


Auch in Schul- und Berufsausbildung bzw. im Studium befindliche junge Leute bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres können sich jetzt über günstigere Aktivitäten freuen. 
Eine weitere, wesentliche Vereinfachung gibt es im Rahmen des Antragsverfahrens:
Die Antragsformulare selbst wurden noch übersichtlicher und einfacher gestaltet, für den Nachweis des Einkommens genügt eine „Selbstauskunft“; jedoch muss sich die Gemeinde Essingen stichprobenartige Nachprüfung vorbehalten. 
Für weitere Informationen steht das Einwohnermeldeamt unter der Rufnummer 07365/83-24 Herr Karl oder 83-25 Frau Heinzmann,  gerne zur Verfügung.
Im Internet sind unter www.essingen.de die vollständigen Richtlinien, insbesondere auch noch einmal eine Übersicht über die jeweiligen Vergünstigungen eingestellt.